Brush Plating ist Tampongalvanisieren, aber was ist das ?

Es ist ein Hochleistungs- Selektivgalvanisierverfahren, dass im weltweitem Serviceeinsatz auf den heutigen Stand entwickelt wurde. Ein großer Einsatzbereich ist auch Kraftwerken z.B. an Turbinen, Wellen, Kupplungssitze usw.

Das Verfahren eignet such besonders

  • zur Reparatur von beschädigten oder verschlissenen Oberflächen
  • im eingebautem Zustand! Z. B. Turbinenwellen (15 m lang 150 t Gewicht)
  • bei schwieriger und teurer Ersatzteilbeschaffung
  • Kleinserien
  • Prototypenbau

Metalllösung

Beispiele:

Schichtdicken-begrenzung in

µm

Härte, in Rockwell bis

Erläuterung

Nickel

> 100 µm

68 HRc

Sehr harte Schicht, korrosions- beständig, niedriger Reibungswert, Maßkorrekturen, Verschleißschichten, Werkzeug-Formbau, hochfester Stähle, versiegeln kleiner Poren, Werkzeug-Spindeln, Lagersitze usw.

Nickel - Cobalt

220

60 HRc

Deckschicht für z.B. Kolben- stangen, Maschinenbauteilen, Kunststoffspritzformen, Kalander, ausgezeichnete Haftung

Die Vorteile

  • Kostenersparnisse zum Neuanschaffungspreis
  • Längere technische Nutzungsdauer
  • Hohe Verschleißbeständigkeit
  • Hohe Oberflächenhärte
  • Verbesserte Dauerfestigkeit
  • Gute Korrosionsbeständigkeit
  • Nahezu keine Schichtdickenbegrenzung
  • Niedriger Instandsetzungsaufwand, da kein Ausbau notwendig
  • Keine thermischen Verspannungen in dem Werkstück
  • Weltweiter Serviceeinsatz

Diese Eigenschaften und Vorteile haben schon viele Luftfahrthersteller und deren Zulieferer erkannt, und das Verfahren in ihren Reparaturunterlagen aufgenommen. Es gibt inzwischen allein in der Luftfahrtindustrie, über 160 Spezifikationen über das Brush-Plating-Verfahren, darunter fallen die Firmen, Boing, MC Donell Douglas, Garret, Rolls Roys, General Elektrik, US Air Force, Caterpillar Motoren und viele mehr.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Norddeutsche Hartchrom GmbH & Co. KG
Handelsstraße 3, 27777 Ganderkesee P.h.G:
: phG Norddeutsche Hartchrom Beteiligungs GmbH
TEL + 49 (0) 4222 9212 0  |  FAX + 49 (0) 4222 9212 71

info@norddeutsche-hartchrom.de  |  www.norddeutsche-hartchrom.de
Impressum | Webmaster